• Schwimmen01.jpg
  • Schwimmen02.jpg
  • Schwimmen03.jpg
  • Schwimmen04.jpg

Elf Schwimmvereine waren in Lage zu den diesjährigen OWL- Meisterschaften der Master angetreten, um ihre Meister zu ermitteln. Darunter auch die Schwimmgemeinschaft Oelde, die mit vier Aktiven an den Start ging. In diesem Jahr waren die angeboten Schwimmstrecken sehr anspruchsvoll, unter anderem mussten 1500m Freistil, 400m Lagen und die 200m Schmetterling von den Mastersschwimmern absolviert werden.

Bodo Schwertmann ging in der Altersklasse 60 über die vier Schwimmstrecken 50m und 100m Brust sowie 100m Lagen und 50m Freistil an den Start. Er war dabei äußerst erfolgreich und gewann jedes Rennen. Toni Scharf (AK 75) schwamm in seiner Paradedisziplin Brust. Er ging bei den drei Strecken 50m, 100m und 200m immer als Sieger aus den Rennen hervor. Jutta Jaßmeier-Grieß wurde in der Altersklasse 50 Zweite über 50m Freistil und krönte sich über 50m Schmetterling und 50m Rücken zur OWL-Meisterin. Rolf Schürmann (AK 80) sicherte sich die Silbermedaille über 50m Freistil. In seiner Paradedisziplin Rücken holte er über die 50m und 100m Rücken Gold.

Die Ausbeute der Masters der SG Oelde war mehr als erfolgreich. Elf Goldmedaillen und zwei Silberränge konnten sich sehen lassen. „Alles in allem war es ein guter Auftakt für uns. Auch im Hinblick auf die NRW- Meisterschaften der Masters, die am 19. Juni 2022 in Oelde ausgetragen werden“, so Routinier Rolf Schürmann.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.