• Schwimmen01.jpg
  • Schwimmen02.jpg
  • Schwimmen03.jpg
  • Schwimmen04.jpg

Zum Ende der Freibadsaison im September veranstaltete die SG Oelde ein Sponsorenschwimmen für alle Aktiven. Die dort erschwommene Summe verbleibt zum Teil für Jugendarbeit im Verein, 1100€ wurden für karitative Zwecke dem Kibtitzhof in Gütersloh überreicht.

Im Rahmen ihres regulären Schwimmtrainings konnten die Vereinsmitglieder einmalig möglichst viele Meter schwimmen. Jeder geschwommene „100er“ wurde dabei auf einer Laufkarte markiert und am Ende zusammengezählt. Im Vorfeld hatten sich die Teilnehmer bei Verwandten und Freunden in Form von Sponsoren einen Geldbetrag gesichert, den diejenigen bereit waren, je 100m zu spenden. Motiviert durch die in Aussicht stehende Summe strengten sich gerade die Jüngeren besonders an, wuchsen teilweise enorm über sich hinaus und schwammen viele Meter im 50m-Becken des Oelder Freibades. Die siebenjährige Emmy Teckentrup konnte dabei mit Hilfe ihrer gesammelten Spenden den höchsten Geldbetrag erschwimmen. Am Ende wurden insgesamt 81.750m zurückgelegt und dabei eine stolze Summet 1961,80€ gesammelt. Durch Spenden vom Förderverein Schwimmen Oelde sowie Vereinsmitglied Dr. Martin Grieß kamen noch einmal 713€ zusammen.

Ein Teil des Geldes verbleibt nun im Verein für die Jugendarbeit. Ein anderer Teil, insgesamt 1100€, wurden im Oktober dem Kibitzhof in Gütersloh für karitative Zwecke überreicht. Als Dankeschön wurde die SG Oelde einen Nachmittag auf den Kibitzhof eingeladen. Nina Focke, Franziska Kaminski, Lea Meyer, Pia Paschedag und Lara Hölscher, die Aktiven, die neben Emmy Teckentrup die höchste Summe im Rahmen des Sponsorenschwimmens erschwommen haben, erhielten zusammen mit Trainer Frank Bröckelmann sowie Jugendwartin Nadine Schnückel eine spannende Führung über das Gelände des Kibitzhofes. Außerdem durften sie einen Schnupperkurs durch den dazugehörigen Kletterpark Grenzenlos machen.

Eine rundum gelungene Aktion. Ein großes Dankeschön geht an alle Spender und an den Organisator Frank Bröckelmann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.