• Schwimmen01.jpg
  • Schwimmen02.jpg
  • Schwimmen03.jpg
  • Schwimmen04.jpg

Nach langer coronoabedingter Pause dürfen wir endlich wieder mit dem Training im Wasser beginnen. Am Montag, den 14.06.202, findet das erste Freibadtraining der Saison im Oelder Parkbad statt. Online-Training ade!

Hier nun noch einige wichtige Infos für euch:

Die Testpflicht ist entfallen! Die 3Gs getestet/genesen/geimpft sind also für das Schwimmtraining nicht mehr nötig! (Stand 13.06.2021)

Pink gegen Rassismus - mit diesem Statement setzte NRW's Schwimmverband Swimpool kürzlich im Zuge der internationalen Wochen unter dem Motto "Solidarität. Grenzenlos" ein klares Zeichen gegen menschenverachtendes Verhalten im Sport. Mit dabei war auch die SG Oelde. Als Mitgliedsverein des Schwimmverbandes konnten sie pinke Badekappen bestellen konnte, die mit dem Stempel "100% Menschenwürde - zusammen gegen Rassismus" bedruckt waren. So soll ein klares Statement gesetzt werden, nämlich für Chancengleichheit, Gleichberechtigung und Mitbestimmung. Jegliche Form von Diskriminierung, Missbrauch und Gewalt, gleich ob körperlicher, seelischer oder sexueller Art werden klar verurteilt.

Der Landesportbund NRW bietet passend zu Ostern unter dem #trotzdemSPORT motivierende Aktionen an. Bei zwei Aktionen wollen auch wir, die SG-Jugend, mit euch dabei sein!

1. Mit der Teamfit App laden wir alle Familien ein, sich mit ihren Kids am Oster-Kibaz zu beteiligen! Ab heute, dem 1. April kann sich zur Challenge angemeldet werden, ab morgen, dem 2. April, erscheint dann 10 Tage lang täglich eine neue Aktion zur Durchführung daheim.  So könnt ihr Familien besonderen Spaß in den Osterferien erleben. Wir als Verein erhalten dadurch die Premium Lizenz der Teamfit App für ein Jahr kostenlos und können so den Sport auch trotz Corona wieder näher bringen. Zusätzlich können die 10 aktivsten Vereine 500€ für die Vereinskasse geschenkt bekommen. Also, mitmachen lohnt sich! Unter folgendem Link gelangt ihr direkt zum "SG Oelde Oster Kibaz 2021": https://teamfit.app.link/mn68dSfb1eb.

2. Bei der zweiten Aktion handelt es sich um den so geannnten Actionbound. Hierbei könnt ihr ebenfalls Spiel und Spaß in den Osterferien erleben. App downloaden und schon kann es ab morgen, dem 2. April, losgehen. Damit die Teilnahme für unsere SG gewertet wird, müsst ihr einfach am Ende bei Verein unsere SG Oelde angeben. Hier gelangt ihr zur App: https://actionbound.com/bound/OsterspezialSJNRW

Bei Fragen wendet euch gern an eure Trainer oder an den Jugendausschuss.

Wir würden uns über viele Teilnehmer freuen.

Viele Grüße und frohe Ostern wünscht die SG-Jugend!

Der Jugendausschuss der SG Oelde hat die Weihnachtsgrüße coronabedingt auf eine etwas andere Weise verschickt. Findet sonst in großer Runde der traditionelle Jahresabschluss vor Weihnachten statt, gab es dieses Weihnachten für die jüngeren Mitglieder der SG eine Tüte mit kleinen Überraschungen, die von den Jugendausschussmitgliedern kontaktlos verteilt wurde. Neben Weihnachtsgrüßen und Kleingkeiten zum Naschen befanden sich in der Tüte Acrylperlen und Ausstechformen. Mit einer kleinen Anleitung wurden die Perlen im Backofen zu hübschen Anhängern für den Tannenbaum.

"Wir hoffen, den Kindern durch diese Aktion eine kleine Freunde gemacht zu haben, fällt das Training doch schon seit mehreren Monaten aus", so Jugendwartin Nadine Schnückel.

Der Oelder Schwimmsport trauert um Klaus Schmidt. Er ist kurz vor seinem 90. Geburtstag am 7.12.2020 verstorben.

Als es nach dem Krieg noch eine Wasserballmannschaft in Oelde gab, war auch Klaus Schmidt mit von der Partie. Ihn packte das Spiel und es wurde zu seiner Leidenschaft. Aber auch als Schwimmer war er eine Verstärkung und so fühlte er sich in der SG Oelde gut aufgehoben.

In späteren Jahren war Klaus Schmidt ein beliebter Übungsleiter. Als das Hallenbad in Oelde öffnete, wurde im Rahmen seines Trainings zuerst richtig geschwommen und anschließend im Lehrschwimmbecken „getobt“. Auf Wettkämpfen war sein Rat als Betreuer für die Schwimmer immer eine große Hilfe und sein großes Auto ersetzte als Transportmittel auf den Fahrten den heutigen Bulli. Als Kampfrichter war er ebenfalls sehr gefragt. So war er im Westfälischen Turnerbund oft als Kampfrichterobmann für die SG Oelde tätig.

Klaus Schmidt fast 40 Jahre ehrenamtlich für die SG Oelde im Einsatz. Er stellte sich nie in die erste Reihe, sondern war der starke Mann im Hintergrund.

Am vergangenen Freitagabend wurde die 18. Oeldinale ausgetragen, aufgrund der Pandemie erstmals als Livestream-Übertragung. Ehrenamtlich engagierte junge Menschen in Oelde erfahren damit järhlich Dank für ihren Einsatz. Als Höhepunkt der Veranstaltung wurden in diesem Jahr insgesamt 17 Gutscheine der Firma Hammelmann, der Commerzbank und der Stadt Oelde verlost. Hauptgewinne waren ein 250-Euro-Gutschein der Firma Hammelmann und ein 500-Euro-Gutschein der Stadt Oelde.

Zum Ende der Freibadsaison im September veranstaltete die SG Oelde ein Sponsorenschwimmen für alle Aktiven. Die dort erschwommene Summe verbleibt zum Teil für Jugendarbeit im Verein, 1100€ wurden für karitative Zwecke dem Kibtitzhof in Gütersloh überreicht.

Hallo Liebe Schimmer/innen,

leider ändern sich die Regeln so schnell, das wir selber nicht hinterher kommen.

Seit dem 17.10.2020 ist es nun verpflichtend den stehenden Bogen alle 14 Tage beim Trainer abzugeben, sofern dies nicht über elektronischem Weg bei der Registrierung zum Training erfolgt ist.

Nach einer langen coronabedingten Zwangswettkampfpause kehrte die SG Oelde kürzlich in das Wettkampfgeschehen zurück. Nach all den Wochen eingeschränkten Trainings konnte man merken, dass die Motivation für das intensive Training bei einigen bereits nachgelassen hatte. Umso größer war die Freude bei der Ankündigung der Ahlener SG, einen Wettkampf ausrichten zu wollen. Mit einem tollen und belastbaren Konzept lud der Nachbar aus der Wersestadt 8 Vereine mit jeweils maximal 15 Aktiven zum sportlichen Wettkampf ein. Je 4 Vereine absolvierten an einem Tag dasselbe Programm und am Ende des Wochenendes wurden die endgültigen Ergebnisse ausgewertet.

Am 5. September hatte die Schwimmgemeinschaft Oelde erstmals nach der pandemiebedingten Pause wieder ein internes Event im Freibad geplant. Mit dem vorgegebenen Schwimmziel von 10.000 Metern galt es, seine eigenen Grenzen im Wasser zu erfahren.

Da die Aktivitäten rund um das Schwimmbad ja coronabedingt recht eingeschränkt sind, haben wir uns ein kleines Event für euch ausgedacht:

Während der Trainingstage Do, 10.09. und Do, 17.09. sollt ihr im Rahmen eures Trainings (einmalig) möglichst viele Meter schwimmen. Jeder geschwommene „100er“ (100 Meter) wird dabei auf eurer Laufkarte markiert. Im Vorfeld müsst ihr euch bei Oma, Opa, Tante, Nachbar, Lehrer… einen Geldbetrag sichern, den derjenige bereit ist, je 100 m zu spenden. Aus Erfahrungsgründen begrenzen wir die maximale Schwimmstrecke auf 2000 Meter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.