• Schwimmen01.jpg
  • Schwimmen02.jpg
  • Schwimmen03.jpg
  • Schwimmen04.jpg

Am 12.März fand die diesjährige Abteilungsversammlung der SG Oelde statt, wozu der Vorstand und der Jugendausschuss alle Mitglieder und Eltern in das Bürgerhaus eingeladen hatte.

Am vergangenen Sonntag war die SG auf gleich 3 verschiedenen Wettkämpfen auf OWL-Ebene vertreten. Während die etwas älteren Schwimmer in Gladbeck waren, um an den Bezirksmeisterschaften der langen Strecken teilzunehmen, ging es für die jüngeren Schwimmer nach Gütersloh, wo die OWL-IX für die Jahrgänge 2011 und jünger und der Schwimmmehrkampf für die Jahrgänge 2010 und 2009 ausgetragen wurden.

Am 16. Februar ging es für die SG Oelde und ihr 22-köpfiges Team nach Rietberg, wo die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen in der Ostwestfalenklasse ausgetragen wurde. Mit jeder geschwommenen Strecke und Zeit sammeln die einzelnen Aktiven bei den DMS Punkte, die schließlich addiert werden und für die Mannschaftswertung ausschlaggebend sind. Doch neben dem speziellen sportlichen Wettkampfformat steht bei dieser Art von Wettkampf immer auch der Teamgeist im Vordergrund. Unter dem Motto „Highway to win“ feuerten sich die jungen und erfahrenen Oelder Schwimmerinnen und Schwimmer im hochtemperierten Rietberger Hallenbad gegenseitig an und motivierten sich zu tollen Leistungen.

 

Hallo Lieber Sportfreunde,

 

aus gegeben Anlass informieren wir alle Schwimmer/innen darüber, dass die Stadt Oelde aufgrund der bestehenden Sturmwarnung, alle Sportstätten für Montag, den 10.02.2020 geschlossen hat. Was für uns bedeutet es findet kein Training im Hallenbad statt.

 

Gruß

 

Euer Vorstand

Ende Januar ging es für die Masterschwimmer der SG Oelde traditionell zum Ennigerloher Döüwel-Cup, wo in diesem Jahr zwölf Vereine aus NRW zum Wettkampf angetreten sind. Mit einer kleinen Mannschaft von fünf Startern war Oelde mit der Ausbeute von je einem ersten und zweiten Platz bei den Staffeln und neun Einzelsiege mehr als zufrieden.

Die Schwimmgemeinschaft Oelde startet im Februar mit neuen Schwimmkursen. Die Kurse gehen über 10 Einheiten und richten sich an alle Kinder ab 5 Jahren, die gerne schwimmen lernen möchten und an Wasser gewöhnt sind (Untertauchen, Springen und Schweben sollten sie sich in Maßen trauen). Die Kurse werden samstags im Zeitraum von 13Uhr – 15Uhr im Stromberger Lehrschwimmbecken stattfinden. Starttermin ist der 22.02.2020. Die Kosten belaufen sich auf 80€.

Da die Plätze begrenz sind, werden sie in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Anmeldungen bitte bei Luisa Janich unter der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Nummer 01514 0195941.

Am letzten Wochenende traf sich die ostwestfälische Schwimmelite im altehrwürdigen Hallenbad zu Stukenbrock, um in den Jahrgängen 2008 und älter ihre Meister über die 50-, 100 und 200m-Strecken zu ermitteln. Außerdem gab es für den Jahrgang 2009 einen Mehrkampf über 200m Lagen und 400m Freistil zu bestehen.

Mit dabei ein Team der SG Oelde, bestehend aus Nina Focke (2009), Lea Sophie Meyer (2009), Isabell Bothe (2008), Smilla Sehring (2007), Sophie Buhl (2006), Alina Filbert (2005), Niko Dierkes (2006), Pascal Moré (2003), Luca Lütke-Besselmann (2002) und Moritz Schorr (2002). Betreut wurden die Aktiven von ihren Trainern Frank Bröckelmann und Guido Teckentrup.

Die SG Oelde ging am ersten Advent mit insgesamt 11 Schwimmerinnen und Schwimmern. beim Weihnachtsschwimmen in Hamm-Heesen an den Start. Ihre Wettkampfpremiere feierten aus der Mannschaft „Pinguine“ Philipp Abbasow (2012), Emmy Teckentrup (2013) und Moritz Wülfing (2013).

Als letzten Test und letzte Qualifikationsmöglichkeit vor den Bezirksmeisterschaften nutzen die Oelder Schwimmerinnen und Schwimmer das 4. Pokalschwimmen der SVg Bottrop 1924 am vergangenen Samstag.  Insgesamt traten dort 20 Vereine mit 391 Teilnehmern an, aus Reihen der SG gingen 14 Aktive der ersten, zweiten und dritten Wettkampfmannschaft sowie der Nachwuchsmannschaft an den Start. Der gut organisierte Wettkampf zog sich über den ganzen Tag, die Ergebnisse waren teils durchwachsen, teils aber auch sehr positiv. Allem voran der neu aufgestellte Vereinsrekord von Alina Filbert über 100m Brust.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok